Führungsnetz Bachgau

 

Glaube, Hoffnung und Heilzauber

Ein Altweg erzählt von Leben und Tod

 

Wir stehen im Zuge des Altweges nach Obernburg/Mömlingen an einer römischen Straße, deren chausseeartiger Ausbau noch gut zu sehen ist.

An der Straße stellten unsere Vorfahren Bildstöcke und Kreuze auf, die sie auch zur Linderung allerlei Gebrechen und Krankheiten nutzten.

Die Bildstöcke erzählen die Schicksale der hier verunglückten und ohne letzter Ölung verstorbenen Bürger.

Zu beiden Seiten des Altweges errichteten bereits die Schnurkeramiker der ausgehenden Jungsteinzeit ihre ersten Grabhügel. Auch während der Bronze-, Hallstatt- und Römerzeit wurden die Toten hier bestattet.

An der Stelle des Altweges, an der die Hohe Straße von Groß-Umstadt herkommend auf unsere Route trifft, an den sog. Schlossäckern, lag früher eine römische Villa rustica (Hesselburg). Hier wurde schon vor ca. 2000 Jahren Landwirtschaft betrieben, genauso wie an den wieder bewaldeten Rainen (mittelalterliche Siedlungsterrassen) oberhalb der Pflaumheimer Grotte.

 

 

 
 
 Rekonstruktion Villa Rustica
 

Termin:                        Sonntag, 19, März 2017 um 14.00 Uhr

Treffpunkt:                   Pflaumheim am Schützenhaus 

                                   (Ortsausgang Pflaumheim, Richtung Mömlingen

                                   am Waldbeginn links abbiegen)

Dauer:                         ca. 3 Stunden

Teilnahmebetrag:          3.- €

Führung:                      Regina Müller

Hinweis: Festes Schuhwerk nicht vergessen!

 
Copyright © 2009 by IT so easy - Oliver Zahn