Ploimer Ausdrück

so gloor wie Gläisbrieh---- !? 

 
Ihr dout noch gonz schäi luhrn! - staunen
 
Des hot doch alles kon badd! - nützt alles nichts

Heid isses wägglisch oosch kold - sehr kalt

Die Sach wäd mer zu jouker! - zu riskant

Es hot schäi gedratscht und gekisselt! - geregnet und gehagelt
Der hot viel mäiner grischd als isch! - mehr bekommen
Mo Fraa is heit e bissje oubaß! - leicht angeschlagen

Die Weiwer griesche allerit ihrn Groom! - ihre Regel

Isch hob andauernd nur dibbsche misse! - Streit schlichten

Dä Grom däf uns äwwer nit falliern! - es darf nicht misslingen

Isch muß misch jetzt hoddisch oudou! - schnell anziehen

Mon Monn is heit gonz mischugge! - etwas verwirrt

Der will doch allerit wos onneres! - andauernd was

Dä Faulenzer kennt doch achemol äbbes dou! - etwas tun

Wonn de des heit ni isst, grieste Hundsfotze! - soviel wie nix

Du musst hold ach e bissje owochd gäwe! - aufpassen

Des misse mer heit fomenn wägmache! - der Reihe nach

Dem doun mer mol die Hugge verhaache! - mal verdreschen

Du konnst heit doch nit leerschuggisch laafe! - ohne Strümpfe

Er macht Geschäfte wie de Judd von Woms! - wird reingelegt

Bei dem kalbt ach noch en Holzschlischell - vermehrt sich von selbst

Doorüwer konnstde dir doin Ohrem sporn! - es nützt dir nichts

Un domit wer der Katz aa gestraad! - Sache ist erledigt

Der hod schon an allene Schdreng gezooche! - schon alles probiert

Bei dir lääfds haid wirre wie Loddsche! - läuft wie geschmiert

Dem bisde gonz schäi iwwers Maul gefohrn! - ihn runtergeputzt

Des laid mir haid schäi ou! - hab keine Lust dazu

Du host souwiesou noch im Lack zu laische - Schläge angedroht
 
Du host misch behonnelt wie e Hullumbe! - wie ein Putzlappen

Er hot ni giggs un ni gaggs gesäät! - keine Stellung bezogen

Der dud ohm dauernd in de Ohm laische! - laufend wiederholen

Mir is di gonz Sach en Grissel: mir graust davor

Isch äscher me noch die Krenk an Hals! - ärger mich krank

Do gäiht dem ko Aach debei iwwer! - ist kaltblütig drüber weg

Loss doch doi Flidsch nit sou hengke! - immer Kopf hoch

Der is so dumm wie Saubohneschdrou! - ist saudumm

Gäl, do hengkt de ach es Maul denooch! - hast Appetit darauf

Isch gäih zum Schaffe nob in die Russefabrik - arbeite in der Ziegelei

Des sin doch alles Fädds mit Grigge! - ist doch Unsinn

Du hast Ennfell wie e old Haus! - hat verdrehte Ideen

Dä is sou zeh wie Juchtelärre! - ein Geizkragen

Er daachd konn Schuss Bulver! - taugt zu gar nichts

Du bist so dumm dass de brummst! - saudumm

Dä hot Schraa gedou wie en Dägg! - geschrie 'n wie ein Türke

Er wollt mich grod wirre bedubbe! - über's Ohr hauen

Isch bin fäddisch bis uffs Leume! - bin schlagkaputt

Ennere fädde Gons nit de Oersch schmiern! - hat schon genug

Isch glaab, du spierst heid wirre die Butze! - bist wetterfühlig

Me muß sisch nit alles an Oersch hengke! - nur Geld für Klamotten

Des gäit mer gonz schäi uff die Gräisde! - es regt mich auf

Du bist wirre gonz schäi näwe de Kabbe! - bist durchgedreht

Dä Gribbel barriert mer heit nit! - Kind folgt mir nicht

Bo der is de Magg ach bool verlaafe! - sie findet keinen Mann

Er wor fodd, wie em Buu soi Kabbe! - ist schnell verstorben

Do kennsde doch grod verrecke! - kaputt ärgern

Dem reends doch schon in die Noase! - ist hochnäsige Person

Der konn mir gestohle bleiwe! - will nichts von ihm wissen
 
Mach holt doi Matzelaache uff! - musst genauer hinsehen
 

 
Aus dem Buch "Ploimer Mundart- und Dorfgeschichten von Suitbert Kroth, Bearbeitet von Herbert Rachor
 
Copyright © 2009 by IT so easy - Oliver Zahn